Wer bin ich und was mache ich hier eigentlich ...

Wer bist Du, was treibt Dich her? Es wäre nett wenn Du dich hier kurz vorstellst.
Antworten
Benutzeravatar
marcoh
Site Admin
Beiträge: 41
Registriert: 29. Sep 2019, 03:05

Wer bin ich und was mache ich hier eigentlich ...

Beitrag von marcoh » 1. Okt 2019, 11:47

Hallo,

tja, wer bin ich ?

Meine "technischen" Daten sind relativ unspektakulär, ich heisse Marco, bin ~40 Jahre alt und wohne in der Nähe von Stuttgart. Bin glücklich verheiratet und habe eine wunderbare Tochter :D

Was treibe ich hier eigentlich als Ersteller und Admin dieses Forum? Oder anders gefragt, warum treibe ich das ?

Dazu muss ich etwas ausholen. Ich bin, jetzt wo ich dies schreibe, vor recht genau einem Jahr "erwacht". Mein Erwachen war eine sehr heftige Erfahrung, denn meine komplette Weltanschauung ist dabei in Trümmern, in mir, zusammengebrochen. Für mich persönlich habe ich den Prozess in einem Gedichtband verarbeitet, denn es war keine einfache Zeit.

Vor allem die ersten Wochen danach waren herausfordernd, bis ich eine, für mich funktionierende, Perspektive auf die Welt gefunden habe. So ganz habe ich das bis heute wohl nicht, aber sie hält den "Einschlägen" des Alltags stand und wer wäre ich, wenn ich meine Ansichten nicht regelmässig überdenken und anpassen wollte und könnte :) Jedenfalls wäre ich damals sehr froh gewesen, wenn ich jemand gefunden hätte, den ich hätte einige Dinge fragen können, der vielleicht ein paar Antworten angeboten hätte, oder einfach nur für intellektuellen Gedankenaustausch offen gewesen wäre. Ich habe mich einsam und verlassen gefühlt, wie ein Alien zwischen Menschen, die ohne aufzublicken ihrem Tagewerk nachgehen.

In der Zwischenzeit sind ein paar Leute in meinem Umfeld auch erwacht und haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Einen Gedanken, bzw. einen Punkt habe ich dabei sowohl bei mir, als auch bei jedem anderen der erwacht ist bislang gehört:

Es gibt keine Menschen, mit denen ich mich zu verschiedenen Themen austauschen kann. Das fehlt mir und ich leide darunter.

Glücklicherweise habe ich mittlerweile ein paar Menschen gefunden, mit denen ich mich regelmässig austauschen kann, aber es ist meiner Meinung nach ein Unding, dass wir immer mehr Menschen haben die erwachen und es kaum Plattformen für geistigen Austausch gibt.

Wir Menschen sind dafür gemacht uns auszutauschen, das wusste schon Heinrich von Kleist um ~1800 und viele andere der damals lebenden Denker der Aufklärung. Heinrich von Kleist hat es in seinem Aufsatz Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden wunderbar in Worte gefasst.

Daher habe ich dieses Forum gegründet und befülle es jetzt langsam mit Inhalt. Es soll eine Plattform sein, auf der Menschen wieder dem geistigen Austausch nachgehen können, ohne eine Paywall, ohne dafür ausgelacht, beleidigt oder gemobbt zu werden.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Wer bist Du und was hat Dich hergetrieben ? Fühl Dich wie zu Hause und nimm aktiv am Forenleben teil, wenn Du möchtest :D
Antworten